NEWS

Hamdija Vikalo startete in seine Ausbildung

04.10.2016

In Deutschland geboren, musste Hamdija Vikalo schon in frühester Kindheit wieder zurück nach Bosnien, aus dem seine Eltern während des Krieges geflohen waren. Nach seinem Schulabschluss startete er im September seine Ausbildung in seiner alten Heimat, genauer gesagt bei Krause Industrieschaltanlagen.

„Ich habe mich schon immer für Technik interessiert“, erklärt der junge Mann. Auch, wenn er als Kind gerne Profifußballer geworden wäre. Vikalo ist besonders froh einen Ausbildungsplatz in Deutschland bekommen zu haben.
„Bisher hatte ich nur den theoretischen Unterricht in der Schule, jetzt lerne ich endlich auch das Praktische!“ Zu den Kollegen hat er ein gutes Verhältnis: „Alle sind sehr nett und hilfsbereit. Sie helfen mir auch, wenn es mit der Sprache einmal nicht so gut klappt.“ Ein besonderes Erlebnis war es, als er zum ersten Mal beim Aufbau eines Schaltschrankes mithelfen durfte.

„Ich konnte selbst arbeiten und nicht mehr nur von der Tafel abschreiben. Das war phänomenal!“

Zurück